· 

Newsletter 3/2018

Der vom 08.10.2018 versendete Newsletter.

Möchtest du auch den Newsletter per Mail erhalten? Dann registriere dich hier!

Download
Newsletter 3/2018
181008_zuerich athletics Newsletter 3_20
Adobe Acrobat Dokument 718.7 KB
View this email in your browser

Newsletter

Liebe Leichtathletikfreunde

Nun ist die Saison auf den Leichtathletikplätzen Geschichte. Sie wurde durch eine toll gelungene Kantonale Mehrkampfmeisterschaft mit erneutem Teilnehmerrekord würdig abgeschlossen. Der Vorstand steckt in den Vorbereitungen für den Verbandsabend vom 29. Oktober. Die Meldungen für die Übernahme von Wettkämpfen kommen langsam herein, wir bitten alle Interessenten, uns die Rückmeldungen auf Adi Eggers Aufruf bis zum 15. Oktober zuzustellen, dass bis zum Verbandsabend eine möglichst vollständige Liste erstellt werden kann.

Stellungsnahme zur Gebührenerhöhung von Swiss Athletics

Wir haben erheblichen Unmut von diversen, vor allem kleineren Vereinen über die angekündigte Gebührenerhöhung  von Swiss Athletics vernommen. Wir haben uns an den entsprechenden Versammlungen klar gegen Teile dieser Erhöhungen ausgesprochen, sind aber in den Abstimmungen unterlegen. Wir sind andrerseits mit dem ZV von Swiss Athletics einverstanden, dass auch mit diesen Erhöhungen die Leichtathletik nach wie vor eine wirklich preiswerte Sportart darstellt. Wir haben den Schweizer Verband gebeten, uns ein Vergleichsargumentarium zu andern Sportarten zur Verfügung zu stellen, das wir und ihr bei sinnvoller Gelegenheit benützen können, um die Attraktivität unserer Sportart zu unterstreichen.

Wir verstehen im Speziellen die Probleme der Turnvereine sehr gut, die momentan in beiden Verbänden volle Beiträge bezahlen. Wir haben dieses Problem bei Swiss Athletics eindringlich deponiert und werden entsprechend nachhaken.

Das Interview

Name
Lionel Spitz

Geburtstag
12. Januar 2001

Beruf
KV-Lehrling

Hobbies (ausser LA)
Musik hören, Gamen, mit Kollegen etwas unternehmen

Club
Adliswil Track Team

Grösste Erfolge
  • Teilnahme EM U18 2018
  • SM Titel U18 2018
    • Halle 400m
    • Outdoor 800m
 
persönliche Bestleistungen
400m        49.13
800m        1:57.90
Lionel, du konntest dieses Jahr an der U18-EM teilnehmen, wie hast du diesen Anlass erlebt?
Grandios, alles war gut organisiert, man konnte sich wie ein „VIP“ fühlen (lacht).

Konntest du dich trotzdem auf dich und deine Leistung konzentrieren?
Ja, das war kein Problem!

Schmeckt dieses Erlebnis nach mehr?
Ich würd schon sagen! (lacht)

Was musst du dafür tun, dass es wieder mal klappt?
Weiter trainieren. Mit dem umgehen können, was kommen wird.

Du wirst also weiterfahren wie bisher?
Wenn es läuft, soll man nichts ändern. Wenn es mal nicht laufen sollte, kann man sich dann Überlegungen machen.

Wieviel und was trainierst du zur Zeit?
5 bis 6 mal pro Woche. Die Belastungen werden schön verteilt: Lauftraining, Sprint, Kraft …

Wie bist du zur Leichtathletik gekommen?
Quasi als Baby. Wenn meine Mutter Trainings leitete, nahm sie mich mit auf den Platz. Ich wollte mich dann halt bald auch bewegen …

War es sofort klar, dass es bei dir der Laufbereich sein würde?
Eigentlich schon, ich war im Werfen schon immer eine „Pfeife“, hatte soweit nicht viel Auswahl, aber dass es so gut herauskommt, hätte ich zuerst nicht gedacht!

Wann hast du gemerkt, dass da „mehr“ drin liegen könnte?
Vor 2 Jahren. Ich startete bei den U16 über 600m an der SM. Ich war mit der 11-besten Zeit qualifiziert und gewann den Wettbewerb. Dabei verbesserte ich im Final meine PB um 4 Sekunden. Ich lief lange an dritter Stelle und staunte bereits. Da wollten mich auf der Zielgerade irgendwelche Gegner von hinten überholen. Ich gab Gas und überholte gleich die zwei vor mir liegenden auch noch.

Hast du im Training eine Gruppe mit gleichstarken Leuten?
Ja, kein Problem ! Ich trainiere zum Teil mit Adliswil TT, zum Teil mit dem LAC TV Unterstrass, starte aber immer noch für Adliswil. Auf dem Sihlhölzli haben wir eine grosse Gruppe, die sich gegenseitig pushen kann.

Welche Ziele stehen in nächster Zeit an?
(lacht) Jetzt geniesse ich zuerst mal die Pause, ich habe mich noch nicht mit der nächsten Saison befasst.

Wie würdest du jemandem erklären, was am Lauftraining so toll ist?
Laufen befreit, du vergisst alles andere um dich herum, das tut sicher vielen Menschen gut!

Welche Strecke wird in Zukunft die deine sein, 400m oder 800m?
Ich weiss es noch nicht, ich werde in nächster Zeit nach wie vor beides laufen.

Was sind für dich die klarsten Unterschiede zwischen den beiden Strecken?
Die 400m brauchen mehr Grundschnelligkeit, die 800m mehr Stehvermögen. Über 400m leidest du weniger lang, dafür intensiver. Die Chance, dass du einen Vorsprung behalten kannst, ist über 400m grösser.

Siehst du die 600m als Idealdisziplin für junge Athleten?
Für mich hat‘s jedenfalls gepasst.

Hast du schon Vorstellungen, was du beruflich machen willst?
Ich werde mal das KV fertig machen, den Rest sieht man dann. Ich bin jedenfalls kein Handwerker, (ebensowenig wie ein Werfer!) …, Informatiker bin ich auch nicht, ich kann aber gut andern etwas verkaufen.

Du scheinst überall relativ leicht voranzukommen, mental hattest du bisher in diesem Fall wohl kaum Probleme?
Nö, bis jetzt ging alles locker … !

Was ist denn, wenn du mal ein Ziel nicht erreichst?
Das muss man dann halt abhaken, man kann nicht immer gewinnen, vielleicht war in dem Fall das Ziel falsch gesetzt.

Am vergangenen Wochenende hat man dich an den Kantonalen Meisterschaften im Mehrkampf gesehen, kommt da noch etwas Neues auf uns zu?
Keine Angst, das ist einfach Tradition. Dieser Wettkampf bildet seit Jahren den Saisonabschluss für mich, er bringt auch eine Abwechslung.

Lionel, wir danken dir für das Gespräch und wünschen dir für all deine Ziele alles Gute!
 
Interview: Ruedi Meier

News aus dem Nachwuchskader

Leider kann dieses Jahr keine Kickoff-Veranstaltung angeboten werden, da im Raum Zürich für das entsprechende Datum nach einer Fehlbuchung im ganzen November keine Lokalität zu bekommen war. Die erste Veranstaltung des Gesamt-Kader-Betriebs wird deshalb der

Zusammenzug vom 9. Dezember im Sihlhölzli

sein. Bereits im November werden aber einzelne Disziplinenkader von unserem Ausbau der Aktivitäten profitieren und an zusätzlichen Wochentrainings teilnehmen können. Darüber und über die Namen der für das Kader qualifizierten Athleten werden die Klubverantwortlichen und die Heimtrainer am Ende der Herbstferien informiert.

Wir gratulieren!

Resultate

  • SM Staffel
  • SM Team
  • Schweizerfinal UBS Kids Cup
  • Schweizerfinal Swiss Athletics Sprint
  • Schweizerfinal Mille Gruyere
  • Kantonale Mehrkampfmeisterschaften
Zu den Resultaten

SM Team, 2. September in Regensdorf

Wieder einmal hat der LC Regensdorf engagiert und kompetent eine Schweizer Meisterschaft im Kantonsgebiet durchgeführt und bei schönstem Wetter zu einem kleinen feinen Event unserer Sportart gestaltet. Herzlichen Dank von unserer Seite!

Schweizerfinal UBS Kids Cup

Wie schon seit einigen Jahren Tradition, stellt Weltklasse Zürich verdankenswerterweise am Wochenende nach dem internationalen Event im Letzigrund den ganzen Organisationshintergrund für ein entsprechendes Nachwuchsfest zur Verfügung. Dieses gelang auch dieses Jahr trotz teilweise misslichen Wetterbedingungen sehr stimmungsvoll und zur grossen Freude der Kinder und Jugendlichen mit Beteiligung von diversen Spitzenathleten, die sich neben der Vornahme der Siegerehrungen teilweise auch für Handicaprennen mit den Jugendlichen zur Verfügung stellten.    Wir sind sehr froh um diese jährliche Attraktion!

Schweizerfinal Swiss Athletics Sprint

Der Final des traditionsreichen Swiss Athletics Sprint fand dieses Jahr direkt am Quai von
d’Ouchy vor dem weltbekannten Olympischen Museum statt. Die 380 Athletinnen und
Athleten, die am Schweizer Final teilnahmen, hatten im Verlauf der Saison einen langen
Qualifikations-Weg hinter sich gebracht. Sie hatten sich durch lokale Ausscheidungen und
dann durch die Kantonalfinals kämpfen müssen. Nur die Besten (je nach Leistungsdichte
eine bis zwei Athletinnen oder Athleten pro Kanton) hatten sich für den Final in Lausanne
qualifiziert. Die Organisatoren von Lausanne Sport haben für diesen Anlass eine mobile
Tartanbahn auf der Strasse ausgerollt.
 
Die schnellsten Schweizer kommen vom TV Kloten
Bei den 11 jährigen Mädchen über 60 Meter gewann Christa Temeng vom TV Kloten den
Vorlauf überlegen in 8,61 Sekunden. Auch der Halbfinal wurde in 8,57 Sekunden zu ihren
Gunsten entschieden, obwohl sie bei einem Übergang der Laufbahn leicht ins stolpern kam. Der Final war dann eine klare Entscheidung. In 8,43 Sekunden ging die Goldmedaille nach Kloten. Da wollte natürlich der 14 jährige Bruder nicht nachstehen. Über 80 Meter gewann er den Vorlauf überlegen in 9,61 Sekunden. Der Halbfinal verursachte auch keine Probleme, auch dieser wurde in 9,58 Sekunden überlegen gewonnen. Gespannt warteten alle auf das Finale. Joel war auf Grund der Ergebnisse in diesem Jahr Favorit, aber der Sieger der letzten beiden Jahren Elischa Tirelli lag im hart im Nacken. Ein nur mittelmässiger Start von Joel machte das ganze noch spannender. Erst auf den letzten 20 Metern konnte er seinen Mitkonkurrent noch vor der Ziellinie abfangen, Sieg mit 9,50 Sekunden. Nach den Siegen von Christa und Joel Temeng am Schweizer Finale des UBS Kids Cup sind die Siege am Schweizer Sprint Final bereits der zweite Grosserfolg in diesem Jahr.

Bericht: Joelle Curti

KM Mehrkampf, 29./30. September in Uster

Diese Meisterschaften waren ein mehr als würdiger Abschluss für unsere Saison: Schönes Wetter (allerdings am ersten Tag ein empfindlicher kalter Wind!), ein Teilnahmerekord, versierte Organisation, tolle Stimmung (durch den fachkundigen und motivierenden Speaker zusätzlich begünstigt! Auch die neu an diesem Anlass ausgerichtete Mannschaftswertung mit den entsprechenden Siegerehrungen trug zur Attraktivität bei.
mit freundlicher Unterstützung von
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Partner

Logo J+S
Logo Jugend und Sport
Logo ZKS
Logo Zürcher Kantonalverband für Sport

Sponsoren

Hier könnte ihr Logo stehen

Gönner

Hier könnte ihr Logo stehen